Infos

Chasa Montana Hotel & Spa

PreiseAnfrageWebsite

9.19

  • Wellness

    9.19

  • Kulinarik

    9.40

  • Zimmer

    9.15

  • Lage

    9.04

  • Service

    9.15

Kulinarik & Gourmet

Kulinarik & Gourmet Hotelbewertung

Abwechslung, Vielfalt und höchste Qualität der Speisen zeichnen das kulinarische Angebot im Vier-Sterne-Superior-Hotel & Spa Chasa Montana im Schweizer Ort Samnaun im Engadin aus. Das Hauben-gekrönte Gourmet-Stübli „La Miranda“, das italienische Restaurant „La Pasta“ und das Schweizer-Lokal „Bündner-Stube“ (im gegenüberliegenden Chalet Silvretta) ergänzen das Halbpensions-Restaurant. Dank des Dine Around-Angebots des Hotels haben Gäste die Möglichkeit, sich täglich bis 12:00 Uhr von der Halbpension abzumelden und gegen eine Gutschrift in einem der à la carte Restaurants zu speisen.

Frühstückbuffet im Chasa Montana

„Wellness hat auch mit guter Ernährung zu tun“, sagt Daniel Eisner, Geschäftsführer des Vier-Sterne-Superior-Hotels & Spa Chasa Montana. Und das beginnt dort bereits beim Frühstück. Neben der für ein Hotel dieser Klasse großen Auswahl am üppigen Frühstückbuffet stechen vor allem zwei Dinge hervor, die anderswo eher selten zu finden sind: Zur Auswahl der frischen Säfte gehört zum einen Saft von der Aronia-Beere, deren Bitterstoffe extrem gesund für die Gelenke sind. Und gleich daneben steht zum anderen eine Dose mit Citrat-Basenpulver, das dazu beiträgt, den Säure-Basen-Haushalt noch besser auszubalancieren. „Wenn man das regelmäßig nimmt, schläft man besser, ist ausgeruhter und Bild vom Wellnesshotel Chasa Montana Hotel & Spa | Samnaun | Graubünden fitter – das weiß ich aus eigener Erfahrung“, sagt der Hotelchef.

Das gilt erst recht, wenn man am Vorabend den einen oder anderen guten Tropfen bei Tisch genossen hat. Und davon hat das Chasa Montana einige zu bieten: Rund 20.000 Flaschen 1.000 verschiedener Etiketten lagern im Weinkeller, der auch das Hobby des Hotelchefs ist. Seine tiefen Kenntnisse über Wein, aber auch sein Talent zum launigen Entertainer, gibt Daniel Eisner mehrmals in der Woche höchstpersönlich im Weinkeller zum Besten. Dort präsentiert er seinen Gästen regelmäßig ausgewählte Weine und deren Geschichte, wie etwa den beeindruckenden Roten Nerello Mascalese aus Sizilien, den er bei seinem jüngsten Urlaub dort in einem Weingut am Ätna entdeckt hat.

Köstlichkeiten vom Sterne-Koch

Während der Hotelchef die Gaumenfreuden im Glas garantiert, steht sein Pendant Bernd Fabian in der Küche für höchste Genüsse auf dem Teller gerade. Der Küchenchef des Wellnesshotels in Graubünden hat sein Handwerk unter anderem im Hotel Carlton in St. Moritz als Sous-Chef gelernt. Das Aushängeschild des Chasa Montana ist das Hauben-dekorierte Gourmet-Stübli „La Miranda“ mit 16 Punkten (Gault Millau 2018) und einem Stern. Auch die beiden wichtigsten Gourmetführer der Schweiz haben ihm 2019 wieder 16 Punkte und einen Stern verliehen.

„Wir sind nicht das Wellness-Hotel mit Diät-Menüs, aber wir schauen schon, dass wir leicht kochen. Auch dabei steht bei uns der Genuss im Vordergrund“, sagt Bernd Bild vom Wellness Hotel Chasa Montana Hotel & Spa | Samnaun | Graubünden Fabian. Er setzt zusammen mit seinem kongenialen Sous-Chef Michael Moser vor allem auf eine moderne französisch-mediterrane Küche, bei der er Gerichte aus überwiegend besten heimischen und alpenländischen Produkten zubereitet und anreichert mit asiatisch inspirierten Zutaten. „Wir verarbeiten in der Woche mehr als 1000 verschiedene frische Produkte, Kräuter, Gewürze, exotische Früchte – die Kunst ist, das immer wieder neu zu kombinieren: Diese Kunst kann sich der Gast im „La Miranda“ beispielsweise bei einem Überraschungsmenü auf der Zunge zergehen lassen.

Schweizer Bergwelt trifft Asien

Als „Amouse-Bouche“, dem Gaumenkitzler vorab, werden auf einem zünftigen Holzblock ein Thaispargel-Kiwi-Shot, eine Fenchelcrème mit Seeteufel-Carpaccio, ein Cornetto mit Oliventapenade, ein Oktopus mit Grillgemüse sowie eine Cous-Cous-Praline serviert. Die kalte Vorspeise ist gegenüber diesem Gourmet-Feuerwerk so überraschend schlicht wie herzhaft: selbstgebackenes Roggenbrot mit Sojabutter, Distelöl und einem kleinen Kressegarten. Dann folgen auch schon die nächsten Highlights: Als „Directors favorite“ kommt eine confierte Lachsforelle „Pfirsich Melba“ mit Ziegenkäse, Bioreis und Curry an den Tisch – gefolgt von dem originellen Potpourri „Samnaun & Tokio“. Hier schnalzt die Zunge beim Genuss von Schweinebauch, Miesmuschel, Gartengurke und Finger Limes, übergossen nach persönlichem Belieben mit einem würzigen asiatischen Dashi. Vom „Bauernmarkt“ stammt dann das Kalbsfilet mit Apfel, Buttermilch, Bergheu und Artischoke.

Damit ist es aber noch nicht vorbei mit den Herrlichkeiten: Als Nachspeise folgt die Kombination „Fernweh“ mit Sorbets aus Kokos, Ananas und Melone. Den krönenden Abschluss serviert die Küche dann, als die Gäste schon beim Digestiv in der Bar sitzen: die „Kindheitserinnerung“. Da leuchten tatsächlich die Augen der Erwachsenen – bei süßen Köstlichkeiten wie Zuckerwatte, Marshmallow, Popcorn, Erdnüssen, Caramelzuckerln, heißer Schokolade und geflämmtem Apfel.

Das Dargebotene ist also durchaus bodenständig, aber dennoch von Gang zu Gang überraschend. Das passt auch zur Philosophie des Küchenchefs, der aus dem österreichischen Vorarlberg stammt. „Für mich geht der Trend in der Küche wieder ein wenig zurück zu den Basics, weniger ChiChi, dafür mehr in die Richtung, wie die Mama gekocht hat.“ Und trotz seiner Sterne-Dekoration ist sich Bernd Fabian auch nicht zu schade, selber in der Küche mit anzufassen. „Von der Marmelade beim Frühstück bis zum Ingwertee im Spa-Bereich mache ich alles noch selber“, schmunzelt er. Gleichzeitig dirigiert er im Sommer zehn und im Winter sogar 17 Köche. Zusätzlich nimmt er sich am Abend Zeit, um persönlich an den Tischen vorbeizuschauen und sich Feedback von den Gästen abzuholen. „Gastronomie kannst du eben nur machen mit Leidenschaft“, bekennt er.

Kulinarische Abwechslung in vier weiteren Restaurants

Und davon profitieren auch die anderen Restaurants des Chasa Montana, deren kulinarisches Niveau er ebenfalls verantwortet. Im Hausrestaurant „Montana“ etwa erfreut sich der Halbpensions-Gast an einem Kichererbsenhummus mit Feige, Aubergine und Kreuzkümmel als Vorspeise, gefolgt von einer Tomaten-Thymian-Essenz mit Fadennudeln. Als Hauptspeise zur Wahl stehen zum Beispiel jahreszeitengemäß ein Schweinefilet an Gorgonzola, Pfirsich und Rote Beete, ein Lachssteak mit Linsen, Schwarzwurzel und Grapefruitschaum oder gebackene Champignons an Remouladensauce und Nüssli-Kartoffelsalat. Den Abschluss macht dann ein Honig-Rosmarin-Parfait mit Marille und Erdbeeren, bevor eine Auswahl heimischer Käse vom Brett den Magen schließt.

Wer lieber -la-carte speisen möchte, hat dazu Gelegenheit im italienischen Restaurant „La Pasta“ mit großer Sonnenterrasse. Es bietet eine umfangreiche Speisekarte mit erlesenen Gerichten aus der nationalen und internationalen Küche, sowie kleinere Gerichte für den Hunger zwischendurch. Italienische Spezialitäten wie Pizzen aus dem Holzofen und Pastagerichte werden direkt vor den Augen der Gäste in der offenen Schauküche zubereitet. Hier gibt es den Klassiker wie Büffelmozzarello mit Tomate und Avocado, fein mariniert mit Pesto und gereiftem Balsamico genauso wie hausgemachte Steinpilzravioli mit gebratenem Gemüse, Walnüssen, Babymangold und Tomate.

In der urigen „Arven Stube“ des gegenüberliegenden und mit einem unterirdischen Gang direkt verbundenen Chalets Silvretta strahlt das Original Engadiner Holz Schweizer Gemütlichkeit aus. Traditionelle Gerichte aus der Region wie die Samnauner „Capuns“, in Mangoldblätter gewickelte Päckchen aus Spätzleteig, Salsiz und Bündnerfleisch, gekocht in Milchbouillon und mit Samnauner Bergkäse überbacken verstärken das Gefühl, ebenso wie der Genuss eines zünftigen Zürcher Rahmgeschnetzeltes vom Kalb mit frischen Pilzen und Schweizer Rösti.

Während der Wintersaison werden Gäste zudem verwöhnt im Fondue Stübli „La Grotta“– mit verschiedenen traditionellen Fleischfondues, Käsefondues, Gerichten vom heißen Stein zum selber Grillen und mit dem Original Schweizer Raclette a la Discretion. Ein besonderes Highlight ist hier das Fondue Chinoise Original, mit asiatischen Komponenten. Das La Grotta wurde mit dem uralten Holz eines Samnauner Stadels eingerichtet und verströmt ein authentisches rustikal-gemütliches Ambiente.

Über das stimmig-familiäre Ambiente des Chasa Montana wacht nicht zuletzt Inhaberin Eliane Zegg, die das Hotel mit Ehemann Hubert, einem der Tourismus-Pioniere in Samnaun, jahrzehntelang auf- und ausgebaut hat und auch jetzt noch mit ihrer Familie darin lebt. „Mein Mann und ich haben uns immer dafür eingesetzt, dass alles innovativ bleibt und voran geht“, sagt sie mit einem stolzen Lächeln. „Und wir haben schon immer selber gut gegessen, deshalb war die Qualität der Küche für uns von je her wichtig.“

Wellness Heaven Bewertung
Kulinarik & Gourmet:
9.40

Hotelbewertung vom : Chasa Montana Hotel & Spa
Erfahren Sie mehr über die Test-Kriterien von Wellness Heaven® Hotelbewertungen.

HOTEL SUCHE

Mein Ort

Radius: 150 km

  • Wellness
  • Features
  • Sortierung

Preis: 0€ bis 2000€

Bewertung ab: 0

Hotel des Monats

Wellnesshotel des Monats: Angerhof Sport- & Wellnesshotel
Angerhof Sport- & Wellnesshotel Wellness & Genuss im Bayerischen Wald

4 Nächte schlafen, nur 3 bezahlen, inkl. 3/4 Verwöhnpension und 2.000 qm Wellnesswelt.

4

ÜN/HP ab 312 €
Wellness Heaven Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von 9 Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 17.700 €

GEWINNSPIEL

Wellnesshotel Gewinnspiel
Holzhotel Forsthofalm Wellnessurlaub in Österreich zu gewinnen

Gewinnen Sie 3 Übernachtungen für 2 Personen im Salzburger Land.

Gutschein-Wert: 1.000 €

Neue Bewertungen

  • Neue Hotel Bewertung: Shuum Boutique Wellness Hotel |

    Shuum Boutique Wellness Hotel

    13.11.

    8.92

  • Neue Hotel Bewertung: Hotel Klosterbräu***** & SPA |

    Hotel Klosterbräu***** & SPA

    03.11.

    9.35

  • Neue Hotel Bewertung: Astoria Resort *****S |

    Astoria Resort *****S

    03.11.

    9.41

  • Neue Hotel Bewertung: Gartenhotel Linde |

    Gartenhotel Linde

    04.10.

    9.12

Neu im Guide

  • Neues Wellnesshotel: Lefay Resort & SPA Dolomiti | Pinzolo

    Lefay Resort & SPA Dolomiti

    Trentino

  • Neues Wellnesshotel: Hotel Pinei Nature & Spirit | Kastelruth

    Hotel Pinei Nature & Spirit

    Südtirol

  • Neues Wellnesshotel: ALMGUT Mountain Wellness Hotel | St. Margarethen

    ALMGUT Mountain Wellness Hotel

    Salzburger Land

  • Neues Wellnesshotel: Purmontes – Private Luxury Chalet | St. Lorenzen

    Purmontes – Private Luxury Chalet

    Südtirol