Infos

Amilla Maldives Resort & Residences

AnfrageWebsite

9.50

  • Wellness

    9.65

  • Kulinarik

    9.32

  • Zimmer

    9.58

  • Lage

    9.49

  • Service

    9.45

Wellness & Spa

Wellness & Spa Hotelbewertung

Das Amilla Maldives Resort & Residences ist in vielerlei Hinsicht einzigartig: Da wäre zum einen die Lage inmitten des UNESCO-Biosphärenreservat des Baa-Atolls, nahe der Hanifaru-Bucht - eine der beliebtesten Pilgerstätten für Unterwasser-Fotografen und Tauchbegeisterte. Zum anderen wäre da die phantasievoll-puristische Architektur, die mit ihren weißen Villen, den großen Beach Residences, Ocean Lagoon Houses und Tree Houses sofort ins Auge sticht. Mit einer für die Malediven recht stattlichen Größe von 950 x 350 Metern punktet Amilla Maldives mit einer wohltuenden Weitläufigkeit. Die Schönheit der Insel ist vollkommen natürlich und offenbart sich mir schon bei meiner ersten Fahrrad-Tour, die mich auf engen Pfaden durch unberührtes Dschungel-Dickicht führt. Dabei sind die über 2.500 Kokosnusspalmen auf der Insel mindestens genauso eindrucksvoll wie die unberührten und menschenleeren Strände. Mit insgesamt nur 67 Wohneinheiten ist Amilla Maldives touristisch eher dünn besiedelt und glänzt mit einem hohen Grad an Exklusivität. Kein Wunder also, dass sich schon der ein oder andere Hollywood-Star, allen voran Leonardo Di Caprio und Kate Winslet, auf der Insel verwöhnen ließ. Schon bei der Ankunft bade ich förmlich in Wohlgefühl. Ich kann mich kaum sattsehen, Bild vom Wellnesshotel Amilla Maldives Resort & Residences | Amilla Island | Baa Atoll an der opulenten Farbpracht, die der Indische Ozean auf so magische Weise versprüht und die einen berauschenden Kontrast zum Weiß der Strände und der Villen eingeht. Auf überflüssigen Chichi wird auf der Insel bewusst verzichtet. Traditionelle und authentische maledivische Hängematten sind überall auf der Insel situiert. Und auch aus natürlichen Materialien gefertigte Kunsthandwerke sorgen überall auf der Insel für optische Höhepunkte.

Highlights auf Amilla Maldives

Dabei jagt ein Highlight auf Amilla Maldives den nächsten. Denn nicht nur das Schwimmen im Indischen Ozean ist atemberaubend und scheint beinahe irreal schön. Auch der XXL-Pool mit eigener Palmeninsel, der sich direkt am Strand befindet, ist eine wahre Augenweide. Auf den kleinen Pool-Inseln kann sogar gespeist werden. Kein Wunder, dass dieser nicht enden wollende Pool, der zu Recht den Namen „Infinity Pool“ verdient, zu einem beliebten Fotomotiv geworden ist. Auf den türkisenen Fatboys im Pool lasse ich mich nach dem Frühstück entspannt treiben und genieße den Augenblick. Amilla Maldives ist ein Sehnsuchtsort, der den Geist beflügelt und neue Inspirationen heranweht. Eine ganz eigene Welt offenbart sich mir auch unter Wasser. Nur wenige Meter ist es von unserer Beach Pool Villa zum Hausriff, das durch seine Farbpracht und Lebendigkeit betört. Hier wuseln, wimmeln und wirbeln Fische jeglicher Couleur durch’s warme Wasser und bringen mich zum Staunen. Auch mit einer Schildkröte durfte ich immer wieder während Bild vom Wellness Hotel Amilla Maldives Resort & Residences | Amilla Island | Baa Atoll meiner Schnorchelgänge auf Tauchfühlung gehen. Auf Tauch-Exkursionen werden die Amilla Maldives Gäste sogar von einem „Tauch-Butler“ begleitet. Eine eigene Tauchschule bietet alle gängigen PADI und SSI Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Geführte Ausflüge in die von der UNESCO geschützte Hanifaru-Bucht stehen ebenfalls auf der Unterwasser-Agenda des Luxus-Resorts.

Nur mit Superlativen zu beschreiben ist der Javvu Spa

Eine weitere Insel-Attraktion ist der Javvu Spa, der sich mitten im tropischen Urwald verbirgt. Schon allein beim Anblick dieses unglaublichen Dschungel-Spas verschlägt es mir die Sprache. Insgesamt 10 Behandlungsräume verbergen sich hinter dichten Mangroven, Banyan-Tree-Bäumen und Palmen. Ein internationales Team aus Massagetherapeuten, Meditations- und Fitnesstrainern fühlt sich hier dem Wohlergehen der Amilla-Gäste verpflichtet. Das holistische Konzept dieses grünen Wellness-Tempels am Meer rückt den Menschen in seiner Gesamtheit in den Fokus. Das Spa-Menü ist vielfältig und reicht von wohltuenden Ganzkörper-Massagen über feuchtigkeitsspendende Gesichtsbehandlungen bis hin zur Maniküre und Pediküre. Auch die Schönheit und Pflege der Haare kommt im Javvu Spa dank inseleigenem Friseur nicht zu kurz. Während unseres Aufenthaltes kamen wir in den Genuss einer 60-minütigen Dhivehi-Massage für die mir zur Beschreibung beinahe die Worte fehlen. Schon der große Massageraum mit Sauna, umgeben von dichter, tropischer Inselvegetation, ist beeindruckend. Mit einem sonoren Gong beginnt die Simultanmassage, die meiner Reisebegleitung und mir gleichzeitig zuteilwird. Dabei versteht es die indische Therapeutin Kim, genau wie die Balinesin Ratna unsere Körper von Verspannungen und Blockaden zu lösen. Dass sich hier wahre Meister ihres Fachs an unseren Körpern zu schaffen machen, spüren wir sofort. Das gewählte Massageöl verströmt einen wohltuenden und wärmenden Zimt-Duft. Angenehm wirken auch die Handtücher und Wärme-Packs, die mir während der Bein-, Arm- und Kopfmassage schützend auf den Rücken gelegt werden. Die sphärische Musik entführt uns außerdem in eine andere Welt. In eine glückliche, unbeschwerte Daseinsform bei der nur der Moment zählt. Und auch an der Amilla Alchemie Bar tauchen Gäste in einen Kosmos des Wohlgeruchs ein und haben die Möglichkeit, Seifen und Deos aus frischen Blumen, Kokosnuss-Öl und inseleigenen Kräutern herzustellen. Sogar eine Sauna und ein Dampfbad sind am einsamen Strand gelegen und bieten ein unvergleichliches Schwitz-Ritual mit anschließender Abkühlung im stylischen Kaltwasserbecken.

Die Sensora Farblichttherapie – ein besonderes Erlebnis für alle Sinne

Wer von der Farbpracht des Indischen Ozeans und der schillernden Unterwasserwelt des nahegelegenen Korallenriffs nicht genug bekommen kann, dem sei die Sensora Farblichttherapie auf Amilla Maldives ans Herz gelegt. Diese multi-sensorische Farb- Klang- und Vibrations-Therapie hilft Stress- und Angstzustände zu reduzieren und wirkt nachweislich bei Schlafstörungen, chronischen Schmerzen und Erschöpfungszuständen. Neugierig betrete ich den Spa und werde von Laura, der italienischen Spa-Managerin, in die Geheimnisse des Chromo-Tests eingeführt. Dieser Test wurde vom Belgier Pierre van Obbergen entwickelt. Dabei schaue ich mir verschiedene Farbreihen an und sortiere immer wieder die Farben aus, die mir missfallen. Bei der anschließenden Besprechung erfahre ich von Laura, dass meine derzeitige Farbpräferenz bei Indigoblau liegt. Ein Zeichen, dass sich mein Unterbewusstes nach Ruhe und Rückzug sehnt – einer Tatsache, der ich vollkommen zustimmen kann. Resultierend aus diesem Ergebnis stellt Laura für mich ganz persönlich ein Programm der von Anadi Martel entwickelten Farblichttherapie zusammen. Hierfür nehme ich in einer dunklen Erlebniskapsel auf einem komfortablen Stuhl Platz und blicke auf eine mondförmige Projektionsfläche. Und plötzlich beginnt der Stuhl korrespondierend mit der Musik und den auf der Projektionsfläche erscheinenden Farbpracht zu vibrieren und ich tauche ein, in ein beinahe psychedelisches Farbspiel, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Ein bunter Mix an Freizeitaktivitäten lässt das persönliche Glücksbarometer auf Amilla Maldives in die Höhe schnellen

Für das ganzheitliche Wohlbefinden der Amilla Gäste sorgt allerdings nicht nur der Spa, sondern auch das Javvu Gym, das sich auf ein vollklimatisiertes Indoor-Gym mit Meerblick sowie auf ein Outdoor-Gym erstreckt. Auf Wunsch steht den Besuchern der Insel auch ein Personal Trainer beratend zur Seite. Sowohl die Cardiogeräte als auch die Geräte zum Muskelaufbau sind im Indoor-Gym hochmodern. Ein einmaliges Erlebnis ist es auch, sich bei einer milden Brise, die über die Insel hinwegstreicht in die verschiedenen Asanas im offenen und mitten im Dschungel befindlichen Yoga-Pavillon zu versenken. Aber nicht nur Yoga, auch Meditationen und Pilates stehen auf Amilla Maldives regelmäßig mit Aniket, dem indischen Yoga-Lehrer auf der Fitness-Agenda. Dabei können die Gäste zwischen „Gentle Yoga“, „Power Yoga“, „Sun Yoga“ und „Yoga Nidra“ wählen. Auch Tai-Chi, Kung-Fu und Chi-Gong können im Amilla Maldives Inselreich praktiziert werden. Ein weiterer Höhepunkt ist es für mich, im Schatten des gigantischen Banyan Trees im eindrucksvollen Outdoor-Gym zu trainieren. Welch ein außergewöhnliches, ja sogar spirituelles Erlebnis. Trainiert wird an schweren Holzhanteln, denn alle Trainings-Geräte sind aus natürlichen Materialien handgefertigt. Jedes Gerät für sich stellt ein kleines Kunstwerk dar. Und es wäre kaum verwunderlich, wenn sich Tarzan plötzlich von einer langen Liane hinunterschwingen würde. So wird das Training in diesem Urwald-Gym zu einem überwältigenden Abenteuer für Körper und Geist. Dabei überzeugt Amilla Maldives auch mit unzähligen Wassersportarten. Wie wäre es beispielsweise mit Kajak, Wasserski, Wakeboard, Stand-up Paddling, Parasailing, Windsurfing oder Jetski? Auch Tretboot oder Bananenbootfahrten lassen das persönliche Glücksbarometer nach oben schellen. Und an Land warten selbstverständlich weitere sportliche Höhepunkte auf die Besucher. Wie wäre es mit einem Match auf dem inseleigenen Tennisplatz oder einer Kicker-Partie auf dem Fußballfeld? Auch Volleyball, Tischtennis und Badminton gehören auf Amilla Maldives zum abwechslungsreichen Insel-Zeitvertreib.

Hoteltest 2022: Dhivehi Beys Massage – Das Paar-Massage-Zeremoniell für beste Entspannung

Auch während unserer Re-Evaluierung Ende August 2022 durften wir den wunderschönen Javvu Spa besuchen. Zwischen Dschungel und Indischem Ozean situiert, finden wir in diesem außergewöhnlichen Spa sowohl Strand – als auch exotisches Urwald-Feeling. Nach einem duftenden Erfrischungstuch und einer Tasse heißen Tees empfingen uns unsere Balinesischen Therapeutinnen Ratna und Ayu, um uns in den zauberhaften Outdoor-Tempel puren Wohlgefühls zu geleiten. Hier, mit Blick auf den Dschungel betteten wir uns auf die beiden Partner-Massageliegen und erfreuten uns an dem umfänglichen Verwöhnprogramm, das uns die beiden Masseurinnen aus Indonesien angedeihen ließen: Und zwar eine 60-minütige Dhivehi Beys Massage. Zunächst wurden unsere Füße mit heißen Tüchern gesäubert, bevor die beiden Masseurinnen begannen, sich unseren Rücken, Nacken und Schultern zu widmen. Dabei setzten sie sich auf unsere unteren Rücken und kneteten mit mittlerem bis starken Druck den oberen Rücken und die Schultern. Anschließende begannen sie mit einer Faszien-Massage vor allem am Rücken. Doch auch die Beine, Arme, Hände und Schultern standen recht bald in ihrem wohltuenden Fokus. Nach der eingehenden Rückenmassage wurden unsere Rücken erneut mit einem Kräuteröl gesalbt und anschließend mit einem Handtuch und Wärmepackungen verwöhnt. Auch die Kopfmassage, die wir zum krönenden Abschluss der 60 Massageminuten genießen durften, zeugte vom Können der beiden Therapeutinnen. Um das Massage-Zeremoniell am Ende noch zu veredeln, reichte uns die Spa-Managerin Ksenia aus Russland zwei exquisite Schokoladen-Chai-Tees. Und wir durften uns auf einem bequemen Daybed direkt an der türkisenen Lagune an süßen tropischen Trockenfrüchten laben.

Hoteltest 2022: Sportliches Workout mit Blick auf den Indischen Ozean

Eine Neuerung, die uns auf der Insel sofort auffiel, war die Aufteilung des Indoor-Gyms in zwei Pavillons: Einen Cardio-Pavillon und einen Pavillon zum gezielten Muskelaufbau. Beide Pavillons sind auch weiterhin am wunderschönen Strand am Jaavu Spa situiert. Auf den neuesten Life Fitness Geräten trainiere ich hier mit dem beglückenden Eindruck, direkt in die die strahlend blaue Lagune des Indischen Ozeans zu rennen. Und auch beim Gewichte stemmen blicke ich stets auf das Glitzern des Meeres und vergesse bei musikalischer Untermalung und Wellenrauschen beinahe jedwede Anstrengung. Box-Einheiten können nach wie vor unter freiem Himmel direkt am Strand unter dem Blätterdach schattenspendender Kokosnusspalmen absolviert werden.

Hoteltest 2022: Sanfte Yoga-Session mit Aniket Bhosale

Und auch während unserer Re-Evaluierung Ende August 2022 kam ich in den Genuss einer sanften Yoga-Session mit dem erfahrenen Yogalehrer aus Indien Aniket Bhosale. Aniket studierte bei den großen indischen Yoga-Meistern die verschiedensten Praktiken wie z.B. Ashtanga-, Hatha-, Sukshma- und Yoga-Nidra. Darüber hinaus trägt Aniket sogar den schwarzen Gürtel in Taekwondo, Hapkido und Kung Fu.

Wellness Heaven Bewertung
Wellness & Spa:
9.65

Hotelbewertung vom : Amilla Maldives Resort & Residences
Erfahren Sie mehr über die Test-Kriterien von Wellness Heaven® Hotelbewertungen.

HOTEL SUCHE

Mein Ort

Radius: 150 km

  • Wellness
  • Features
  • Sortierung

Preis: 0€ bis 2000€

Bewertung ab: 0

Hotel des Monats

Wellnesshotel des Monats: Hanusel Hof 4-Sterne Superior Hotel
Hanusel Hof 4-Sterne Superior Hotel Winterwellness & Kulinarik in Panoramalage

Abschalten und sich verwöhnen lassen: im Wellnessbereich, bei einer Anwendung und abends bei einem köstlichen Menü.

4

ÜN/HP ab 686 €

WINTER-SPECIAL

Wellness Spezialpreise
Spezialpreise im Winter

Wellnesshotels im Winter: Sonder-Angebote bei Wellness Heaven.

Ersparnis bis zu -30 %

GEWINNSPIEL

Wellnesshotel Gewinnspiel
König Ludwig Wellness & Spa Wellnessurlaub in Bayern zu gewinnen

Gewinnen Sie 2 Übernachtungen für 2 Personen im Allgäu.

Gutschein-Wert: 1.150 €
Wellness Heaven Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von 10 Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 19.200 €

Neue Bewertungen

  • Neue Hotel Bewertung: Spa Hotel Jagdhof Stubaital |

    Spa Hotel Jagdhof Stubaital

    30.11.

    9.29

  • Neue Hotel Bewertung: Lake Spa Hotel SEELEITEN |

    Lake Spa Hotel SEELEITEN

    23.11.

    9.30

  • Neue Hotel Bewertung: Alpin Resort Sacher *****S |

    Alpin Resort Sacher *****S

    07.11.

    9.40

  • Neue Hotel Bewertung: Hotel Winkler |

    Hotel Winkler

    04.11.

    9.52

Neu im Guide

  • Neues Wellnesshotel: Hotel Franks | Oberstdorf

    Hotel Franks

    Bayern

  • Neues Wellnesshotel: Familienresort Buchau | Eben am Achensee

    Familienresort Buchau

    Tirol

  • Neues Wellnesshotel: Schloss Basthorst | Crivitz OT Basthorst

    Schloss Basthorst

    Mecklenburg-Vorpommern

  • Neues Wellnesshotel: Hotel Tauernhof Großarl | Großarl

    Hotel Tauernhof Großarl

    Salzburger Land