Wellnesshotels

Winter: Wellnesshotels & Angebote

Wellnesshotel Angebote Winter

Glitzernde Schneeflocken, Glühwein, Plätzchenduft, berauschende Ski-Abfahrten, lange Schneespaziergänge, lustige Rodelpartien, wohltuende Saunagänge, entspannende Ganzkörper-Anwendungen und Harfen-Musik vor knisternden Kaminfeuer. All das und noch viel mehr versprechen die regenerierenden Wellness Angebote der Wellness Heaven Hotels im Winter. Seien Sie ein Teil des wohligen „Cocoonings“ in der kalten Jahreszeit und machen Sie es sich in den angesagten Spa-Hideways von Wellness Heaven im Winter so richtig gemütlich.

    Wellness-Erlebnisse zum Thema Winter

    Wellness Erlebnis 05.02.2019 16:34

    Winterromantik

    Theresa | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Theresa | Reise-Bild 2

    Reise-Bild 2

    Da wir schon öfters Gäste im Alpenresort Schwarz waren, hatten wir uns im Januar 2018 zu einer romantischen Kutschfahrt übers Mieminger Plateau entschieden. Es war unglaublich schön, vor allem als der Kutscher die Kuven herab lies und wir komplett über den Schnee fuhren und dazu die Sonne schien. Manchmal sind die einfachsten Dinge doch die Schönsten, vor allem in der Natur. Im Oktober waren wir zum Babymoonurlaub nochmal da, um ein letztes Mal zu Zweit zu entspannen. Im Dezember konnten wir dann endlich unsere Zwillinge begrüßen und freuen uns jetzt auf die erste Reise mit ihnen.

    Alpenresort Schwarz

    Wellness Erlebnis 05.02.2019 14:10

    Winter-Wellness-Traum

    Natalie | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Natalie | Reise-Bild 2

    Reise-Bild 2

    Natalie | Reise-Bild 3

    Reise-Bild 3

    Natalie | Reise-Bild 4

    Reise-Bild 4

    Natalie | Reise-Bild 5

    Reise-Bild 5

    Natalie | Reise-Bild 6

    Reise-Bild 6

    Natalie | Reise-Bild 7

    Reise-Bild 7

    Natalie | Reise-Bild 8

    Reise-Bild 8

    Natalie | Reise-Bild 9

    Reise-Bild 9

    Schon auf dem Weg mit dem Auto nach Ă–sterreich wurden wir, mein Freund und ich, mit strahlendem Sonnenschein und einem tollen Blick auf die Berge von der Autobahn aus beglĂĽckt. Was fĂĽr ein toller Start in den kalten Januar-Tag. Voller Vorfreude genossen wir die eindrucksvolle Fahrt, die ĂĽber den Fernpass fĂĽhrte. Die Schneemengen nahmen immer weiter zu, und irgendwann war die gesamte Landschaft in zuckriges weiĂź getaucht.
    Ganz unscheinbar am Rande des Dorfs Oberlängenfeld in Tirol gelegen, erreichten wir unser Ziel: den AQUA DOME mit dem dazugehörigen 4 Sterne Superior Wellnesshotel. Von außen wirkt das Hotel unspektakulär, doch innen wartet dann die Überraschung: eine gelungene Mischung aus Moderne und rustikalem Charme. Die Empfangshalle ist großzügig und das Personal sehr gastfreundlich. Wir wurden herzlich an der Rezeption empfangen und bekamen sogar ein Upgrade in ein Zimmer mit Blick auf die fast unverbaute Natur. Was für ein Glück. In unserem Zimmer angekommen, wurden wir auch nicht enttäuscht. Auch hier zieht sich die Gestaltung des Hotels fort: viel freundliches Holz, gemütliche Stoffe und große Fenster. Die sind ein absolutes Highlight des Zimmers. Der Ausblick auf die verschneiten Wiesen und Berge sind atemberaubend. Und den kann man sogar vom Bett aus genießen. Unser eigenes Winter-Wonder-Land.
    Zur Inklusiv-Ausstattung gehört neben der mit Wasser und diversen Säften bestückten Minibar auch frische Äpfel und eine praktische Leih-Badetasche, gefüllt mit Bademänteln, großen Badetüchern und Slippern.
    Wir genossen noch ein bisschen das sonnendurchflutete Zimmer, bevor wir uns auf den Weg zur Therme machten. Dieser fĂĽhrt ĂĽber den Aufzug und schlieĂźlich durch den beheizten und ansprechend gestalteten Bademantel-Gang. Ich meine, wie toll ist das denn? Kein stressiges Umziehen und Duschen in engen Kabinen, nein, man kann sich gemĂĽtlich in den kuscheligen Bademantel werfen und wann immer einem danach ist, so zurĂĽck auf sein Zimmer gehen und dort die super moderne Dusche benutzen.
    Der Innenbereich der Therme ist wenig eindrucksvoll, aber das machen die Außenbecken wieder wett. Drei verschiedene „Schwebeschalen“ posieren in erhöhter Lage und bieten einen wahnsinnigen Rundumblick auf das Bergpanorama. Was für ein Hochgefühl.
    Wir hatten das Glück, an unseren beiden Urlaubstagen beide Wetterlagen zu erleben. Am ersten Tag erfreute uns strahlender Sonnenschein, der den Schnee zum glitzern brachte. Der zweite war ein richtig verschneiter Tag, an dem die Schneeflöckchen vor den Fenstern tanzten. Beides hatte definitiv seinen Reiz.
    Zum Thermenbereich, der auch Nicht-Hotelgästen zur Verfügung steht, gehört noch eine 20 m² große Saunawelt namens „Gletscherglühen“. Schon allein hier kommt man eigentlich voll auf seine Kosten. Es gibt viele verschiedene Saunen, wie die „Loftsauna“, bestehend aus massiven Balken und Steinen in mehreren Etagen, sodass man nach seinem eigenen Wärmeempfinden saunieren kann, oder die urige „Heustadlsauna“, die ich sehr genossen habe, da ich den Geruch von Heu sehr angenehm finde. Hier fühlt man sich wie in einem Stall, und in der Mitte befindet sich eine große Raufe mit Heu, welches ätherische Öle abgibt. Außerdem findet man hier noch mehrere Dampfbäder, Außenbecken zum Erfrischen sowie Ruheräume.
    So, nun wurde es aber Zeit für den absoluten Höhepunkt des AQUA DOMEs: dem SPA 30. Dieser Augenschmaus von einem Wellnessbereich ist ausschließlich für Hotelgäste nutzbar, was eine sehr angenehme Ruhe in den Räumen mit sich bringt. Auf zwei Etagen wird hier alles geboten, was man zum Entspannen benötigt. Nach den Saunagängen in der Saunawelt nahmen wir erstmal ein Bad in der beeindruckenden „Moosgumpe“, einem 34 Grad warmen Pool, eingerahmt von mit echtem Moos bedeckten Wänden und sehr bequemen Liegen, die Sitzsäcken ähneln. Mit einer Tasse schmackhaftem Tee, den es kostenlos gibt, setzten wir uns in eine Art Nestschaukel und ließen die Seele baumeln.
    Neben der Bar im obersten Stockwerk liegt ein stilsicherer Ruhebereich mit Kaminfeuer und großen Fenstern, von dem aus man die Bergwelt in drei Himmelsrichtungen betrachten und einfach abschweifen kann. Allgemein wird im AQUA DOME das Wort Ausblick großgeschrieben. Auch hier im SPA 30 gibt es wieder verschiedene Saunen, Bäder und Ruheräume, jedoch eher im kleinen Stil, was sehr angenehm ist.
    Am Abend wartete dann das Abendessen im Rahmen unserer Halbpension auf uns. Auch das war einfach ein Genuss, einmalig. Wir hatten an beiden Abenden ein 5-Gang-WahlmenĂĽ, es gibt aber auch Themenbuffets. Das Essen war sehr hochwertig und teilweise regional, man hatte immer die Wahl zwischen Fisch, Fleisch oder einem vegetarischen Hauptgericht. Die Zubereitung war einfach spitze.
    Das Frühstück am nächsten Morgen war ebenfalls der Wahnsinn und so lecker. Das war das beste Frühstücksbuffet, das ich je erlebt habe. Eine riesige Auswahl, da war wirklich für jeden etwas dabei. Von auf Wusch frisch zubereiteten Omeletts, frisch gekochten Eiern (sogar auch mit wirklich flüssigem Kern), einer großen Palette an hausgebackenen Broten und Baguettes, diversen Wurst- und Käsespezialitäten, Aufstrichen, Pancakes und anderen englischen Frühstücksspeisen, Cerealien, süßen Zöpfen und süßen Stückchen über frisches Obst und Gemüse, Sekt und Tees. Andere Heissgetränke bekam man an den Tisch serviert. Man konnte sich sogar frischen Orangensaft zubereiten, ebenso wie frischen Gemüsesaft, ganz nach seinen Vorlieben. Ein Frühstücksparadies.
    An diesem Tag relaxten wir nochmals ein bisschen im SPA 30, da dort immer noch eine gelassene Stille herrschte; wogegen der normale Thermenbereich schon voller war, wahrscheinlich, weil es Donnerstag war, und das Wochenende nahte.
    Am Tag der Abreise nutzten wir das kostenlose Angebot, die Therme vormittags noch nutzen zu können. So nahmen wir vor dem Frühstück ein warmes Bad in den Schwebeschalen, um den Ausblick noch ein letztes Mal zu genießen, und die vergangenen beiden Tage Revue passieren zu lassen.
    Wir waren beide sehr traurig, dieses Paradies wieder verlassen zu müssen, und hätten am liebsten den Aufenthalt verlängert, was wohl Bände spricht. Wäre da nicht der Preis, denn der ist nun mal leider „wellnesstypisch“ hoch, aber ich denke für dieses Superior-Hotel angemessen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt und wir werden die vielen schönen Eindrücke, sowohl vom Hotel mit Therme und SPA, als auch von der prächtigen Natur in der Umgebung, auf jeden Fall noch lange in Erinnerung behalten.

    AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld

    Wellness Erlebnis 02.02.2019 17:28

    Im tiefsten Winter mit sehr viel Schnee im Freien baden gehen

    Zuerst einige Saunagänge genießen, im Ruheraum relaxen und anschließend ins Freie sich im sprudelnden Warmbad erholen, den Kopf im Kalten zu spüren und zu genießen, wieder zurück in den Wellnessbereich, einige Runden genüsslich schwimmen, im Dampfbad sich richtig ausschwitzen und anschließend noch eine Massage geben lassen. Danach nochmal einen Saunagang mit Aufguß und nochmal kurz an die frische kalte Luft. Anschließend sich in den Bademantel einmurmeln und nochmal in dem Ruheraum entspannen.

    Hotel Klosterbräu***** & SPA

    Wellness Erlebnis 30.01.2019 19:38

    Wintertraum in den Tyroler Bergen

    Freddy | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Freddy | Reise-Bild 2

    Reise-Bild 2

    Freddy | Reise-Bild 3

    Reise-Bild 3

    Freddy | Reise-Bild 4

    Reise-Bild 4

    Freddy | Reise-Bild 5

    Reise-Bild 5

    Freddy | Reise-Bild 6

    Reise-Bild 6

    Freddy | Reise-Bild 7

    Reise-Bild 7

    Freddy | Reise-Bild 8

    Reise-Bild 8

    Freddy | Reise-Bild 9

    Reise-Bild 9

    Freddy | Reise-Bild 10

    Reise-Bild 10

    Freddy | Reise-Bild 11

    Reise-Bild 11

    Freddy | Reise-Bild 12

    Reise-Bild 12

    In einem (unserer Meinung nach) der schönsten „Leading Hotels“ in Europa verbrachten wir bezaubernde Tage in den tiefst verschneiten Tyroler Bergen.

    Die gesamte Hospitality des Hoteteams war „Outstanding“.

    Der Wellnessbereich mit den fantastischen SaunaaufgĂĽssen und den anschlieĂźenden Massagen war groĂźes Kino .

    Die F&B - Leistungen des Hauses ĂĽber jeden Zweifel erhaben.
    Von ganz herzlichen Service gar nicht erst zu sprechen.

    Aber die absolute Krönung unseres Aufenthaltes war eine vom Hotel arrangierte Pferdeschlittenfahrt mit einem Tyroler Urgestein auf dem Kutschbock durch die fantastische Winterlandschaft auf 1300 m.
    2 Meter Schnee und Bilder & EindrĂĽcke, die man nie mehr vergisst.
    Mit „Kaaspressknödelsuppe“ und ein paar Getränke in einer kleinen Waldalm.Ohne Worte..

    WAS WILL MAN MEHR ?

    Interalpen - Hotel Tyrol GmbH

    Wellness Erlebnis 29.01.2019 10:04

    Traumhafter Winteraufenthalt im AQUA Dome

    Im schönen Längenfeld fühlten wir uns sofort wohl, als wir an der Rezeption empfangen wurden. Am Morgen gingen wir meistens eine Skitour und entspannten uns nachher im Private Spa Bereich, der alles bietet, was man sich von exklusiven Wellness-Tempeln wünscht. Von Sauna über Massagen und diverse Anwendungen haben wir das Komplettpaket genutzt und sind vollends begeistert. Das Abendessen war jedes Mal sehr delikat und auch gesund - das ist uns besonders positiv aufgefallen. Die Mitarbeiter und das Personal muss man an jeder Stelle hervorheben. Von der Rezeption über Fintnisstrainer, Masseure, Reinigungskräfte und Restaurantpersonal wurde wir überall immer sehr herzlich empfangen und betreut. Wir kommen wieder.

    Wellness Erlebnis 07.01.2019 21:26

    Winter Feerie

    Teodorina | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Teodorina | Reise-Bild 2

    Reise-Bild 2

    31. Dezember 2018 - 7. Januar 2019
    Was kann man im Aqua Dome Laengenfeld tun, um sich wie im Schnee im Schnee zu erholen?
    Es gibt viele verschiedene beheizte Pools, je nach Wunsch. Wenn Sie drinnen bleiben möchten, im Kinderbereich sein oder in die einzigartigen Outdoor-Untertassenpools mit herrlichem Alpenpanorama gehen möchten.
    Es ist kein Kinderspiel, die meiste Zeit in den Outdoor-Untertassen zu verbringen, aber es hängt auch vom Wetter und von begleitenden Kindern ab. Die meiste Zeit verbrachten wir im Freien und bewunderten die tollen Alpen in der Wärme des beheizten Pools. Es ist eine sehr einzigartige Erfahrung, die auf jeden Fall empfohlen wird.
    Das Wasser ist wirklich sauber, die Gegend war nicht ĂĽberfĂĽllt, wahrscheinlich aufgrund der Zeit, die wir besucht haben.
    Es gibt andere normale Blasen- und Fontäneneffekte an verschiedenen Stellen.
    Es gibt Trocknerbereiche, in denen Sie Ihr Haar nach den Aktivitäten trocknen können.
    Es hat auch ein gutes Restaurant und wir fanden das Essen ĂĽberdurchschnittlich gut.
    Es gibt andere Entspannungsbäder und Dampfbäder, die wir nicht ausprobiert haben, da wir die meiste Zeit damit verbracht haben, unsere Augen mit den Patienten zu behandeln.

    Aqua Dome, was für ein einzigartiges, außergewöhnliches Erlebnis.

    AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld

    Wellness Erlebnis 20.12.2018 20:23

    Winter Paradies


    Das Erlebnis Mineralienpeeling, Sauna und Kniescheibe war nach einem Skitag unglaublich entspannend. Der Körper wurde gestärkt und entspannt. Die Atmosphäre ist im SPA 30 durch eine Mischung aus Licht, Klang und Aromen sehr entspannend. Das anfängliche Schrubben der Haut erzeugte ein neues Gefühl. Es folgte eine Dampfsauna in einigen sehr entspannten und gemütlichen Stühlen. Das Knie, angefangen mit einer heißen Mineraldusche, dann mit Cols und dann wieder heiß, alle mit Licht kombiniert, was zum entspannenden Gefühl beitrug. Nach dem Duschen ließen Sie sich nach 1 Minute in gefederten Betten alle Sorgen vergessen.

    AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld

    Wellness Erlebnis 19.12.2018 06:27

    Winterparadies in Tirol erste Wellnessurlaub zu zweit

    Tobias  | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Tobias  | Reise-Bild 2

    Reise-Bild 2

    Tobias  | Reise-Bild 3

    Reise-Bild 3

    Tobias  | Reise-Bild 4

    Reise-Bild 4

    Tobias  | Reise-Bild 5

    Reise-Bild 5

    Tobias  | Reise-Bild 6

    Reise-Bild 6

    Tobias  | Reise-Bild 7

    Reise-Bild 7

    Absolut schönster Aufenthalt. In der Adventszeit. Arbeitsstress wurde vergessen und Akkus aufgeladen. Nach aufreibenden letzten Tagen konnten wir tief durchatmen und jetzt neu, in das Jahr 19 starten. Ich denke dafür steht Wellness. Wir spazierten in dem nahegelegenen Wald und führten uns die Winterlandschaft zu Gemüte. Der erste Wellnessurlaub zu zweit. Sicher war das nicht der letzte. Den ersten Wellnessurlaub zu zweit werden wir so schnell nicht vergessen. Das Aqua Dome war dabei eine geniale Wahl, wir hätten uns nicht wohler fühlen können. Ein absoluter Traum in Weiß. Wir vermissen es jetzt schon.

    AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld

    Wellness Erlebnis 12.09.2018 21:32

    Wintermärchen wie im Film

    Da fühlt man sich wie im Märchen. Draussen eine Winterlandschaft, Reiter mit ihren Pferden auf dem schneebedeckten Feld, drinnen märchenhaft weihnachtlich geschmückt, in der Panorama Sauna einen Aufguss mit Peeling dszu ein Saunameister der auch mal ein Scherz auf den Lippen hat. Und dann ein Menü mit ausgesuchten passenden Weinen, hinterher ein kleiner Umtrunk in der stylischen Bar. Ja Welt was willst du mehr?
    Ja klar, eine gute Nacht im Himmelbett im wunderschön neu gestalteten Zimmer.

    Wellness Erlebnis 04.09.2018 09:57

    Wellness Ruhe pur im Winter

    Anna | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Wer kennt es denn nicht, viel Stress und Druck auf Arbeit?
    Meine Chefin hat mich mit einem tollen Gutschein fĂĽr eine Massage in das Resort Zur Bleiche in das Wochenende geschickt.
    Ganz Spontan und Hals ĂĽber Kopf bin ich alleine gestartet.
    Wundervolle Zimmer, welche sehr geschmackvoll eingerichtet sind und dazu sehr viel Platz bieten.
    Die Spa ist mit einem Kamin am Schwimmbecken sehr angenehm und mit einer Vielzahl von Saunaräumen ist für jeden etwas dabei. Doch zuerst machte ich einen Termin für meine Massage und war überglücklich das Termin für heute not ch frei waren.
    Einfach nur Ruhe und viel Erholung in 2 Tagen getankt.
    Vielen Dank fĂĽr diese Wellness

    Wellness Erlebnis 31.08.2018 22:05

    Ein wahrgewordener Winter-Wellness-Traum

    Natalie  | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Natalie  | Reise-Bild 2

    Reise-Bild 2

    Natalie  | Reise-Bild 3

    Reise-Bild 3

    Natalie  | Reise-Bild 4

    Reise-Bild 4

    Natalie  | Reise-Bild 5

    Reise-Bild 5

    Natalie  | Reise-Bild 6

    Reise-Bild 6

    Natalie  | Reise-Bild 7

    Reise-Bild 7

    Natalie  | Reise-Bild 8

    Reise-Bild 8

    Natalie  | Reise-Bild 9

    Reise-Bild 9

    Natalie  | Reise-Bild 10

    Reise-Bild 10

    Natalie  | Reise-Bild 11

    Reise-Bild 11

    Schon auf dem Weg mit dem Auto nach Ă–sterreich wurden wir, mein Freund und ich, mit strahlendem Sonnenschein und einem tollen Blick auf die Berge von der Autobahn aus beglĂĽckt. Was fĂĽr ein toller Start in den kalten Januar-Tag. Voller Vorfreude genossen wir die eindrucksvolle Fahrt, die ĂĽber den Fernpass fĂĽhrte. Die Schneemengen nahmen immer weiter zu, und irgendwann war die gesamte Landschaft in zuckriges weiĂź getaucht.
    Ganz unscheinbar am Rande des Dorfs Oberlängenfeld in Tirol gelegen, erreichten wir unser Ziel: den AQUA DOME mit dem dazugehörigen 4 Sterne Superior Wellnesshotel. Von außen wirkt das Hotel unspektakulär, doch innen wartet dann die Überraschung: eine gelungene Mischung aus Moderne und rustikalem Charme. Die Empfangshalle ist großzügig und das Personal sehr gastfreundlich. Wir wurden herzlich an der Rezeption empfangen und bekamen sogar ein Upgrade in ein Zimmer mit Blick auf die fast unverbaute Natur. Was für ein Glück. In unserem Zimmer angekommen, wurden wir auch nicht enttäuscht. Auch hier zieht sich die Gestaltung des Hotels fort: viel freundliches Holz, gemütliche Stoffe und große Fenster. Die sind ein absolutes Highlight des Zimmers. Der Ausblick auf die verschneiten Wiesen und Berge sind atemberaubend. Und den kann man sogar vom Bett aus genießen. Unser eigenes Winter-Wonder-Land.
    Zur Inklusiv-Ausstattung gehört neben der mit Wasser und diversen Säften bestückten Minibar auch frische Äpfel und eine praktische Leih-Badetasche, gefüllt mit Bademänteln, großen Badetüchern und Slippern.
    Wir genossen noch ein bisschen das sonnendurchflutete Zimmer, bevor wir uns auf den Weg zur Therme machten. Dieser fĂĽhrt ĂĽber den Aufzug und schlieĂźlich durch den beheizten und ansprechend gestalteten Bademantel-Gang. Ich meine, wie toll ist das denn? Kein stressiges Umziehen und Duschen in engen Kabinen, nein, man kann sich gemĂĽtlich in den kuscheligen Bademantel werfen und wann immer einem danach ist, so zurĂĽck auf sein Zimmer gehen und dort die super moderne Dusche benutzen.
    Der Innenbereich der Therme ist wenig eindrucksvoll, aber das machen die Außenbecken wieder wett. Drei verschiedene „Schwebeschalen“ posieren in erhöhter Lage und bieten einen wahnsinnigen Rundumblick auf das Bergpanorama. Was für ein Hochgefühl.
    Wir hatten das Glück, an unseren beiden Urlaubstagen beide Wetterlagen zu erleben. Am ersten Tag erfreute uns strahlender Sonnenschein, der den Schnee zum glitzern brachte. Der zweite war ein richtig verschneiter Tag, an dem die Schneeflöckchen vor den Fenstern tanzten. Beides hatte definitiv seinen Reiz.
    Zum Thermenbereich, der auch Nicht-Hotelgästen zur Verfügung steht, gehört noch eine 20 m² große Saunawelt namens „Gletscherglühen“. Schon allein hier kommt man eigentlich voll auf seine Kosten. Es gibt viele verschiedene Saunen, wie die „Loftsauna“, bestehend aus massiven Balken und Steinen in mehreren Etagen, sodass man nach seinem eigenen Wärmeempfinden saunieren kann, oder die urige „Heustadlsauna“, die ich sehr genossen habe, da ich den Geruch von Heu sehr angenehm finde. Hier fühlt man sich wie in einem Stall, und in der Mitte befindet sich eine große Raufe mit Heu, welches ätherische Öle abgibt. Außerdem findet man hier noch mehrere Dampfbäder, Außenbecken zum Erfrischen sowie Ruheräume.
    So, nun wurde es aber Zeit für den absoluten Höhepunkt des AQUA DOMEs: dem SPA 30. Dieser Augenschmaus von einem Wellnessbereich ist ausschließlich für Hotelgäste nutzbar, was eine sehr angenehme Ruhe in den Räumen mit sich bringt. Auf zwei Etagen wird hier alles geboten, was man zum Entspannen benötigt. Nach den Saunagängen in der Saunawelt nahmen wir erstmal ein Bad in der beeindruckenden „Moosgumpe“, einem 34 Grad warmen Pool, eingerahmt von mit echtem Moos bedeckten Wänden und sehr bequemen Liegen, die Sitzsäcken ähneln. Mit einer Tasse schmackhaftem Tee, den es kostenlos gibt, setzten wir uns in eine Art Nestschaukel und ließen die Seele baumeln.
    Neben der Bar im obersten Stockwerk liegt ein stilsicherer Ruhebereich mit Kaminfeuer und großen Fenstern, von dem aus man die Bergwelt in drei Himmelsrichtungen betrachten und einfach abschweifen kann. Allgemein wird im AQUA DOME das Wort Ausblick großgeschrieben. Auch hier im SPA 30 gibt es wieder verschiedene Saunen, Bäder und Ruheräume, jedoch eher im kleinen Stil, was sehr angenehm ist.
    Am Abend wartete dann das Abendessen im Rahmen unserer Halbpension auf uns. Auch das war einfach ein Genuss, einmalig. Wir hatten an beiden Abenden ein 5-Gang-WahlmenĂĽ, es gibt aber auch Themenbuffets. Das Essen war sehr hochwertig und teilweise regional, man hatte immer die Wahl zwischen Fisch, Fleisch oder einem vegetarischen Hauptgericht. Die Zubereitung war einfach spitze.
    Das Frühstück am nächsten Morgen war ebenfalls der Wahnsinn und so lecker. Das war das beste Frühstücksbuffet, das ich je erlebt habe. Eine riesige Auswahl, da war wirklich für jeden etwas dabei. Von auf Wusch frisch zubereiteten Omeletts, frisch gekochten Eiern (sogar auch mit wirklich flüssigem Kern.), einer großen Palette an hausgebackenen Broten und Baguettes, diversen Wurst- und Käsespezialitäten, Aufstrichen, Pancakes und anderen englischen Frühstücksspeisen, Cerealien, süßen Zöpfen und süßen Stückchen über frisches Obst und Gemüse, Sekt und Tees. Andere Heissgetränke bekam man an den Tisch serviert. Man konnte sich sogar frischen Orangensaft zubereiten, ebenso wie frischen Gemüsesaft, ganz nach seinen Vorlieben. Ein Frühstücksparadies.
    An diesem Tag relaxten wir nochmals ein bisschen im SPA 30, da dort immer noch eine gelassene Stille herrschte; wogegen der normale Thermenbereich schon voller war, wahrscheinlich, weil es Donnerstag war, und das Wochenende nahte.
    Am Tag der Abreise nutzten wir das kostenlose Angebot, die Therme vormittags noch nutzen zu können. So nahmen wir vor dem Frühstück ein warmes Bad in den Schwebeschalen, um den Ausblick noch ein letztes Mal zu genießen, und die vergangenen beiden Tage Revue passieren zu lassen.
    Wir waren beide sehr traurig, dieses Paradies wieder verlassen zu müssen, und hätten am liebsten den Aufenthalt verlängert, was wohl Bände spricht. Wäre da nicht der Preis, denn der ist nun mal leider „wellnesstypisch“ hoch, aber ich denke für dieses Superior-Hotel angemessen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt und wir werden die vielen schönen Eindrücke, sowohl vom Hotel mit Therme und SPA, als auch von der prächtigen Natur in der Umgebung, auf jeden Fall noch lange in Erinnerung behalten.

    Wellness Erlebnis 26.08.2018 11:11

    Vom Sommermodus in den Wintermodus

    Gerhard | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Anreise vor acht Tagen, Sommerhitze in den GroĂźarler Bergen. Einzige Abhilfe schafft nur der Naturteich vom Nesslerhof, wirkliche Natur mit toll angelegten GrĂĽnbereich.Wirkliche AbkĂĽhlung schafft die Wasser Temperatur des Reiches,kĂĽhle 19 Grad.Richtig erfrischend, danach Sonnenbaden im Garten Eden. Herunterkommen von 100 Prozent, abgleiten in den Urlaubs-Modus.
    Gefahr trotz Höhenlage von Sonnenbrand droht.
    DaĂź Obstangebot mit TrockenfrĂĽchte und NuĂź Variationen ist sagenhaft wenn nicht einzigartig.
    Nachmittags Snack Angebot mit Softdrinks und Kaffee ist für Figurbewußte im roten Bereich, aber man hat ja nicht jede Woche Urlaub. Darum genießen und Glückshormone ausschütten. Dass Abendessen wird danach der nächste Highlight.
    Einfach nur sagenhaft-ein Traum

    Nesslerhof Wellnesshotel

    Wellness Erlebnis 19.08.2018 10:28

    Winterwellness in WeiĂźenhaus

    Ich habe mit meiner Mutter einen Tag im Weissenhaus Spa verbracht. Es war im Winter und draußen war bitterkalt. Wir hatten den Spa Bereich für uns alleine, es herrschte eine himmlische Ruhe und wir konnten ausgiebig jede Sauna nutzen. In der schönen Winterlandschaft haben wir draußen im Whirlpool stundenlang gesessen und quatschen und die Seele baumeln lassen. Anschließend gab es einen leckeren Burger im Bootshaus mit Blick auf die winterliche Ostsee - der perfekte Mutter-Tochter Tag, um die Seele baumeln zu lassen und die Akkus wieder aufzuladen.

    Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer

    Wellness Erlebnis 17.05.2018 07:58

    Wintermagie

    Leider kann ich nicht erzählen, wie ich mit Delphinen auf den Malediven geschwommen bin, aber ich musste gar nicht soweit reisen, denn ich habe mein persönliches Wellnesserlebnis in meinem Heimatland Österreich erlebt. Das Hotel im Weissen Rössl am Wolfgangsee ist nämlich ein unglaubliches Wellnesshotel. Mein schönstes Wellnesserlebnis hatte ich am 1. Jänner vor ein paar Jahren im Weissen Rössl. Ich werde das niemals vergessen. es schneit, es ist kalt, die Landschaft und die Umgebung sind atemberaubend, ein leuchtender Adventkranz mitten auf dem See und wo bin ich? Im warmen Whirlpool mitten im See. Dieser Whirlpool im See ist im Winter wirklich magisch. Ich brauchte keine Massage, keine Delphine, keinen Sand . denn allein die atemberaubende Landschaft, die romantische Situation, die Ruhe die der See ausstrahlte und die Tatsache, dass die Liebe meines Lebens neben mir war, war das schönste und erfüllenste was ich jemals erlebt habe. Ich hoffe ich bekomme nochmal die Möglichkeit in diesem Hotel ein paar wunderschöne Momente zu erleben.

    Romantik Hotel Im Weissen Rössl

    Wellness Erlebnis 16.05.2018 11:43

    Ein verschneiter Winterabend im Schaffelbad in Loipersdorf

    An einem verschneiten Wintermorgen saßen wir im Aussenbereich den Schaffelbades in Loipersdorf im Whirlpool. Der heiße Wasserdampf stieg auf, und weil es so frostig war, sind unsere Wimpern ganz weiß eingefroren. Das hat ausgesehen, als hätten wir einen weißen Fächer auf den Wimpern. Anschließend haben wir im tollen Restaurant ein Super Wellness Menü genossen und uns später im Wellnessbereich entspannt. Alles in allem war es ein wunderschöner Tag, ein Tag, an dem man seine inneren Akkus wieder aufladen kann, um dann gestärkt in die Arbeitswelt zu starten. Ich finde es wichtig, sich hin und wieder kleine Auszeiten zu gönnen und deshalb mache ich das auch mehrmals jährlich. Es muss nicht immer ein langer Urlaub sein, einige Tage genügen, und man fühlt sich wieder frisch und munter.

    Wellness Erlebnis 12.04.2018 12:26

    Ein Winter im Hotel Schwarz

    Das Alpenresort Schwarz in Österreich garantiert uns schon viele Jahre Urlaub pur. Man kommt an und fühlt sich wie zuhause und das macht ein gutes Hotel aus. Der Service und das Ambiente machen den besonderen Reiz aus und sind die besten argumente um immer wieder herzukommen. Vor allem im Winter ist es sehr schön dort. Mit viel Liebe ist das Hotel geschmückt wurden und die Kulisse des Hotels in den schneebedeckten Bergen ist auch wundervoll. Nur wenige Minuten vom Hotel entfernt befindet sich die Hoteleigene Alm. Einen Winterspaziergang dorthin kann ich jedem wärmstens empfehlen. Die Aussicht dort ist überragend. Die Abendliche Unterhaltung im Hotel war sehr angenehm. Schon beim Schreiben dieses Berichts möchte man am liebsten sofort wieder seinen Urlaub dort verbringen.

    Alpenresort Schwarz

    Wellness Erlebnis 02.03.2018 20:25

    Winterwellness mit dem Besten

    Sarah | Reise-Bild 1

    Reise-Bild 1

    Alles begann mit einem Schockmoment. Mein Freund kam mich in Innsbruck besuchen und wir wollten einen winterlichen Rodelausflug machen. Dann ging alles ganz schnell und wir hatten einen Autounfall bei dem Uns zum Glück nichts passiert ist, aber das Auto war hin. Wir dachten der kleine Urlaub sei vorbei, aber dann kam uns die Idee alle Sorgen bei einem Wellnesstag vergessen zu machen. Und wir sind in Aqua Dome gefahren. Der Kurztrip fühlte sich an wie eine ganze Woche Urlaub. Wir haben die Wärme, das Wasser und die Atmosphäre so genießen können und fühlten uns am Ende des Tages wie neu geboren. Die Saunaaufgüsse waren einzigartig, wir konnten uns mit Honig einschmieren, vom Schnee ins heiße Becken springen und unsere Sorgen vergessen. Das Aqua Dome bietet Alles was man zum Entspannen braucht.

    AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld

    Wellness Erlebnis 11.02.2018 12:24

    Perfektion am winterlichen Tegernsee

    gelungenes Entfliehen der Grostadt im Januar an den winterlichen, ĂĽber Nacht
    tief verschneiten Tegernsee. Genuss im Bade- / Spa-Bereich und in den allesamt
    kulinarisch wie auch heimeligen Restaurants. Köstliche u. a. Italienisch orientierte
    Küche, wobei sich bei vielem (beispielsweise den köstlichen schwarzen Oliven, dem fein geschnittenen Schinken sowie dem hervorragendes Brot)die Frage aufdrängt
    „Wer ist der Lieferant?“ Zum Frühstück wird der nichtbayerische „Flachlandtiroler“
    ĂĽberrascht und erfreut durch die feinen WeisswĂĽrste in der Terrine - zĂĽnftig
    serviert auf Bestellung mit frischer Breze und Senf. Sowohl im Wellnessbereich
    als auch an jeder anderen Stelle im Seehotel Ăśberfahrt begegnet der Gast freundlich-
    kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ein rundum erholsames Urlaubserlebnis.

    Wellness Erlebnis 07.02.2018 15:33

    Winter weihnachtszauber 2017

    es tut einfach gut auszuspannen von der hektik und dem stress in der heutigen arbeitswelt , und auch mal abschalten von familiären sorgen z.b.schwere krankheit meiner frau. sich einfach mal fallenlassen,nicht auf die uhr schauen müssen,vom frühstück angefangen über den tag wandeln (ohne eile )im bademantel die sauna und das schwimmbad genießen zwischendurch einen kleinen snäck schnabulieren oder einen kaffee , bier oder einen wein trinken ganz wonach einem grad einmal der sinn steht . am abend dann ein wunderbares essen serviert bekommen was braucht man mehr ? diese 5 tage im hotel könig ludwig sind uns mehr wert als ein vorausgeplanter und durchorganisierter urlaub irgendwo auf der welt . einfach 5tage lang die schwere krankheit mal v e r g e s s e n können dafür sind wir dem könig ludwig team sehr dankbar die mit freundlichkeit und heiterkeit uns bestens versorgten.dies war bereits unser 3 weihnachtsfest im könig ludwig und das 4 weihnachten im könig ludwig ist schon gebucht .ein schöneres wellness erlebnis als 5 tage mal nicht an die krankheit zu denken alles mal einfach zu vergessen, kann es noch was besseres oder schöneres geben ?

    Wellness Erlebnis 05.02.2018 18:31

    Während des Winter im perfekten Sommer

    Ich hab über dieses tolle Hotel auf meinem Blog geschrieben :-) ich hoffe das es trotzdem zählt und würde mich über einen eurer Gutscheine freuen und natürlich darüber berichten. Den Text und die Fotos dürft Ihr gerne verwende. Den Bericht gibt’s hier: https://w.londons-calling.de/wellness-hotel-sommer-in-fuessen/

    Kurzum für die 100 Wörter ;-) von Anfang an fühlt man sich sehr wohl. Das Personal versucht alles um einen den Aufenthalt so toll wie möglich zu gestalten. Die Zimmer sind perfekt und bieten alles was man zum Wellnessen benötigt (Handtücher, Bademantel). Der Wellnessbereich ist sauber, groß und lädt tatsächlich ein sich den ganzen Tag dort aufzuhalten.

    Hotel Sommer

    Bekannt aus den Medien

    HOTEL SUCHE

    Mein Ort

    Radius: 150 km

    • Wellness
    • Features
    • Sortierung

    Preis: 0€ bis 2000€

    Bewertung ab: 0

    Hotel des Monats

    Wellnesshotel des Monats: Bergkristall - Mein Resort im Allgäu
    Bergkristall - Mein Resort im Allgäu Kuscheltage

    Wellness im neuen 4*S Resort: 4 ĂśN inkl. HP und 3 Anwendungen, Nutzung des 2.000 qm Kristall Spa u.v.m.

    4

    ÜN/HP ab 820 €
    Wellness Heaven Awards

    Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von 8 Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 14.000 €

    GEWINNSPIEL

    Wellnesshotel Gewinnspiel
    Wellnesshotel Das Goldberg Wellnessurlaub in Ă–sterreich zu gewinnen

    Gewinnen Sie 3 Ăśbernachtungen fĂĽr 2 Personen im Salzburger Land.

    Gutschein-Wert: 1.000 €

    Neue Bewertungen

    • Neue Hotel Bewertung: Wellnesshotel Eibl-Brunner |

      Wellnesshotel Eibl-Brunner

      22.02.

      9.05

    • Neue Hotel Bewertung: Sport- und Wellnesshotel Held |

      Sport- und Wellnesshotel Held

      12.02.

      9.10

    • Neue Hotel Bewertung: Sonnenalp Resort-Spa-Golf |

      Sonnenalp Resort-Spa-Golf

      28.01.

      9.44

    • Neue Hotel Bewertung: Schlosspark Mauerbach Resort & Spa |

      Schlosspark Mauerbach Resort & Spa

      17.01.

      9.03

    Neu im Guide

    • Neues Wellnesshotel: Falkensteiner Schlosshotel Velden***** | Velden

      Falkensteiner Schlosshotel Velden*****

      Kärnten

    • Neues Wellnesshotel: DolceVita Resort Lindenhof | Naturns

      DolceVita Resort Lindenhof

      SĂĽdtirol

    • Neues Wellnesshotel: PETERS Hotel & Spa | Homburg

      PETERS Hotel & Spa

      Saarland

    • Neues Wellnesshotel: Hotel Belvedere | Jenesien

      Hotel Belvedere

      SĂĽdtirol