Wellnesshotels

Die besten Wellnesshotels in der Natur: Back to the Roots

Urlaubs-Trend: Entschleunigung und Achtsamkeit in der Natur

Andrea Labonte Hoteltesterin Kolumne von Andrea Labonte
Viele Städter sehnen sich nach der beruhigenden Kraft der Natur. Und das ist kein Wunder. Denn der Arbeits-Alltag ist oft geprägt von Verkehr, künstlichen Bürowelten und einem hohen Maß an Digitalisierung. Daher bieten Wellnesshotels ihren Gästen neuerdings Waldbaden und besondere Wanderungen an.

Waldbaden: Im Wellnessurlaub das Immunsystem stärken

Wellnesshotel in der Natur
Haubers Alpenresort in Oberstaufen, Wellnesshotel in Bayern
Dass ein Waldspaziergang gut für’s Gemüt ist, ist allseits bekannt. Doch ein achtsamer Gang durch den Wald kann noch viel mehr: Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Pflanzen im Wald miteinander kommunizieren und chemische Verbindungen ausschütten, um sich gegenseitig vor Angreifern zu schützen. Als Folge wird das Immunsystem dieser Pflanzen gestärkt. Wie Forscher der Nippon Medical School in Tokio herausfanden, reagiert auch das menschliche Immunsystem positiv auf diese chemischen Verbindungen. So werden nach einem Waldspaziergang 50% mehr weiße Blutkörperchen, die körperfremde Keime abwehren, gebildet. Darüber hinaus stärken Waldspaziergänge das Herz-Kreislauf-System, vermindern Stresshormone und senken den Blutdruck. Aus diesen Gründen ist in Japan das sogenannte „Shinrin Yoku“ was so viel wie „Baden in der Waldluft“ bedeutet, eine staatlich anerkannte Therapieform geworden. Um Stress zu mindern setzt sich der Trend aus Asien nun auch in der europäischen Wellnesshotellerie durch. So bieten zertifizierte Waldtherapeuten das „Waldbaden“ verbunden mit gezielten Atemübungen und Meditationen an.

Gäste des Wellnesshotels Chalet Mirabell im Südtiroler Hafling (Angebot: „Midweek Deluxe“ für 4 Nächte 150 € / Nacht) oder des Waldhotels NaturSpa im Schwarzwald (Angebot: „Kuschel Wellness Arrangement“ für 2 Nächte 108 € / Nacht) können beispielsweise gegen einen Aufpreis an einer geführten Waldtherapie teilnehmen. Im Forsthofgut in Leogang (Angebot: „Zeit für Wellness“ für 2 Nächte 192 € / Nacht) gibt es sogar eigene WaldSpa Anwendungen.

Blumen- und Kräuterwanderungen

Auch geführte Blumen- und Bergkräuterwanderungen bringen den Wellnessgast im Urlaub zurück zur Natur und bieten eine bunte Abwechslung zum sonst oft grauen Arbeitsalltag. Wann haben Sie das letzte Mal eine Schlüsselblume gepflückt oder an einer frischen Kamillenblüte geschnuppert? Während einer Kräuterwanderung erfährt man viel Nützliches: Woran erkennt man die besten Kräuter, wie erntet man sie und was kann man daraus herstellen? Der Clou dabei: Aus den gesammelten Schätzen können die Gäste Tees, Toniken oder Salben selbst herstellen und diese als Urlaubs-Souvenir mit nach Hause nehmen.

Im Wellnesshotel Haubers im Allgäu (Angebot: „Last Minute Wellnesstage“ für 2 Nächte 168 € / Nacht) haben Besucher Gelegenheit, an einer solchen Kräuterwanderung teilzunehmen. Und auch die Kräuterexpertin Claudia Widauer im Holzhotel Forsthofalm (Angebot: „Holz Rausch“ für 7 Nächte 137 € / Nacht) kennt jedes heimische Almkraut und teilt ihr Wissen gerne während geführter Streifzüge durch die Natur.

Kraftort-Wanderungen

Manchmal helfen auch Menschen, die ihr Leben lang im Einklang mit der Natur gelebt haben, die Sinne für die Naturschönheiten wieder zu schärfen. Im Alpenhaus Gasteinertal (Angebot: „Alpenhaus Auszeit“ für 2 Nächte 120 € / Nacht) werden von einem ausgebildeten Wildnispädagogen Ganztageswanderungen zu jahrhundertealten Kraftplätzen angeboten. Sagen und Mythen werden hier wieder lebendig und können hautnah erlebt werden.

Mondschein- und Fackelwanderungen

Dass die Natur in der Nacht eine besondere Magie ausstrahlt, dessen wird man sich bei geführten Mondschein- und Fackelwanderungen bewusst. Gerade im Winter, wenn der Mond die schneebedeckte Landschaft in ein glänzendes Licht hüllt, wird man auf einer Wanderung automatisch ruhiger. Fackelwanderungen durch unberührte alpine Umgebung stehen daher bei vielen Wellnesshotels hoch im Kurs. So z.B. im Krumers Post Hotel & Spa in Seefeld (Angebot: „Zeit zu Zweit“ für 2 Nächte 111 € / Nacht), dem Staudacherhof in Garmisch-Partenkirchen (Angebot: „4 Nächte erholen - 3 Nächte zahlen“ für 4 Nächte 83 € / Nacht) oder auch dem Jagdhof im Bayerischen Wald (Angebot: „Jagdhof Vorteilstage 2018“ für 5 Nächte 155 € / Nacht).

Kolumnen: "Aus dem Leben einer Hoteltesterin" Interview in der Frankfurter Rundschau FOCUS Kolumnen

Bekannt aus den Medien

HOTEL SUCHE

Mein Ort

Radius: 150 km

  • Wellness
  • Features
  • Sortierung

Preis: 0€ bis 2000€

Bewertung ab: 0

Hotel des Monats

Wellnesshotel des Monats: Alpine Nature Hotel Stoll
Alpine Nature Hotel Stoll Alpine Wellness & Regionaler Genuss

Wellnesshotel in idyllischer Lage in Südtirol, Panorama-Pool und Solefreibad. Inkl. ¾ Pension mit Menüwahl, Wasserwelten und Saunalandschaft.

4

ÜN/HP ab 320 €
Wellness Heaven Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von 8 Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 14.000 €

GEWINNSPIEL

Wellnesshotel Gewinnspiel
Holzhotel Forsthofalm Wellnessurlaub in Österreich zu gewinnen

Gewinnen Sie 3 Übernachtungen für 2 Personen im Salzburger Land.

Gutschein-Wert: 1.000 €

Neue Bewertungen

  • Neue Hotel Bewertung: Parkhotel Adler |

    Parkhotel Adler

    06.11.

    9.22

  • Neue Hotel Bewertung: Romantik Hotel Turm |

    Romantik Hotel Turm

    28.10.

    9.18

  • Neue Hotel Bewertung: Naturhotel Forsthofgut |

    Naturhotel Forsthofgut

    19.10.

    9.36

  • Neue Hotel Bewertung: Posthotel Achenkirch |

    Posthotel Achenkirch

    29.09.

    9.49

Neu im Guide

  • Neues Wellnesshotel: Hotel Villa Hügel | Trier

    Hotel Villa Hügel

    Rheinland-Pfalz

  • Neues Wellnesshotel: Hotel & Spa Larimar****Superior | Stegersbach

    Hotel & Spa Larimar****Superior

    Burgenland

  • Neues Wellnesshotel: Chalet Salena | Gsies

    Chalet Salena

    Südtirol

  • Neues Wellnesshotel: Hotel Tirol | Fiss

    Hotel Tirol

    Tirol