Wellnesshotels

Wellness zum Muttertag: Eine Ode an alle Mütter

Über Babykacke, blaue Nasen und andere Kuriositäten

Andrea Labonte Hoteltesterin Kolumne von Andrea Labonte
Hoteltesterin Andrea Labonte
Hoteltesterin und Kolumnistin Andrea Labonte
Es gibt Tage an denen sollte man einfach nicht aufstehen. Heute ist so ein Tag. Leider lässt sich diese Unglücks-Vermeidungsstrategie vielleicht noch als arbeitsloser Single, nicht aber mit einem putzmunteren Kleinkind realisieren. Um 5:30 h kommt der erste Weckruf. Nachdem wir unseren Sohn ins elterliche Bett hieven, folgt eine Stunde später der zweite und finale Appell an uns, endlich aufzustehen. Mein Sohn erhebt sich mit einem breiten Lachen aus der Mitte unseres Bettes, das er bequemerweise quer in Beschlag genommen hat. Während wir am äußeren Seitenrand vor dem Abgrund kauern und einem ultraleichten Dämmerschlaf verfallen. Unglaublich wie viel Platz ein nur 80 cm großer Mensch einnehmen kann. Mein Kopf schmerzt und mit Schrecken stelle ich fest, dass sich der Inhalt seines Fläschchens wieder einmal vor sich hin stinkend den Weg in unser Bett gebahnt hat. Beim Wickeln werde ich unsanft vom Telefon unterbrochen und gönne meinem Kind eine kleine "Unten-Ohne" Auszeit, die ich allerdings abgelenkt durch mein Telefon-Intermezzo vergesse zu beenden.

Teppich mit besonderem Ornament

Erst kurz vor Aufbruch zum Arzt werde ich meines windellosen, wild vor sich hin gestikulierenden Kindes gewahr. Ich nehme es auf den Arm, beruhige es und übergebe es leicht gestresst zum Vollenden des Wickelvorgangs seinem Vater, denn ich bin unglaublich spät dran. Kurz bevor ich den Motor meines Autos anwerfe, in der Hoffnung, dass es sich in eine Rakete verwandelt, die mich in Lichtgeschwindigkeit zum Dermatologen katapultiert, vernehme ich einen spitzen Schrei meines sonst so sonor klingenden Mannes. "Komm zurück, er hat auf den Teppich gekackt". Wie schön, dass ich ihn vor zwei Minuten noch auf dem Arm trug. Und tatsächlich, nicht nur der Teppich, auch mein Oberteil weist unschöne Spuren auf — und das ist noch euphemistisch ausgedrückt. Also, zurück auf Start, neues Hemd an und los geht's im Schneckentempo, dank voranfahrendem Traktor in Richtung Hautarzt.

Aus blau und braun mach Matsch

Muttertag: Wellness-Auszeit
Muttertag: Wellness-Auszeit dringend benötigt
Obwohl ich mehr als vierzig Minuten verspätet bin, darf ich mich zwei Stunden im Wartezimmer gedulden. Lustigerweise ist die ältere Dame neben mir vollkommen aufgelöst, weil ihr auf dem Weg zum Arzt ein Vogel auf die Schulter gekackt hat. Ich tröste sie mit den Worten, das bringe Glück und frage mich dabei selbst, wie hold mir Fortuna wohl gesonnen sein muss, in Anbetracht des morgendlichen Malheurs? Endlich bin ich an der Reihe. Nach Begutachtung der leichten Rötung unter meiner Nase fragt mich der korpulente Hautarzt, der selbst Reiner Calmund Konkurrenz gemacht hätte, ob ich denn die nächsten Tage noch ein Foto-Shooting plane? Ich verneine, werde allerdings misstrauisch. "Ja, das passt doch dann hervorragend" entgegnet der Dicke und reibt mir beherzt und ohne Vorwarnung eine Paste unter die Nase, die bei näherer Betrachtung ultra-violett schimmert. Noch bevor ich mich vor einer weiteren Einbalsamierung schützen kann, drückt er mir zur Verabschiedung noch eine braune Creme in die Hand und meint besonnen "Die ist super zum Abdecken und macht `nen klasse Teint." Damit war die Konsultation beendet und ich begann mit der Gesichts-Camouflage. Das Ergebnis: Blaue Paste plus braune Paste gibt blauschimmernden Matsch-Teint.

Infektiöses Kartoffelfeuer

Zu Hause angekommen, kommentiert mein Mann mein Nasen-Fiasko mit den Worten: "Um Gottes Willen, bist Du in den Dreck gefallen?" Doch ich habe nicht viel Zeit zum Kommentieren, denn das diesjährige Kartoffelfeuer der Kita wartet auf unser Erscheinen, Matsch-Nase hin oder her. Nachdem wir dieses grandiose Veranstaltungs-Highlight hinter uns gebracht haben, merken wir, dass es nicht irgendein, sondern ein infektiöses Kartoffelfeuer gewesen sein muss. Denn unser Sohn bekommt am Abend seinen ersten Magen-Darm-Virus. Warum sollte auch nicht auf den perfekt unperfekten Tag eine perfekt unperfekte Nacht folgen? Nachdem wir an allen strategischen Stellen im Haus "Brecheimer" positioniert haben, harren wir der Dinge und sind abwechselnd mit waschen, neu-einkleiden und putzen beschäftigt. Glücklicherweise folgen nach zwei Tagen des familiären Fastens und Entschlackens wider Willens auch wieder sonnige und tatsächlich perfekte Tage.

Alles Gute zu Muttertag!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen entspannten und erholsamen Muttertag! Vielleicht gönnen Sie sich selbst mal wieder eine Wellness-Massage und schalten in einem der Wellness Heaven Wohlfühlhotels ab. Denn das ist die Garantie für einen "perfekten" Tag.

Kolumnen: "Aus dem Leben einer Hoteltesterin" Interview in der Frankfurter Rundschau Kolumnen bei FOCUS

Lizenz CC BY-SA 2.0 von baumrasen

Bekannt aus den Medien

HOTEL SUCHE

Mein Ort

Radius: 150 km

  • Wellness
  • Features
  • Sortierung

Preis: 0€ bis 2000€

Mindestens 0 Sterne

Hotel des Monats

Wellnesshotel des Monats: Landhaus
Landhaus "Zu den Rothen Forellen" Frühling im Harz

Wellness-Auszeit am Forellensee mit Genießer-Frühstück, leichte 3-Gang-Menüs am Abend, Power Plate, Ganzkörpermassage und mehr.

2

ÜN/HP ab 314 €
Wellness Heaven Awards

Wählen Sie Ihren Hotel-Favoriten und gewinnen Sie eine von sechs Wellness Reisen der Superlative im Wert von über 9.700 €

GEWINNSPIEL

Wellnesshotel Gewinnspiel
Klosterhof Premium Hotel Wellnessurlaub in Bayern zu gewinnen

Gewinnen Sie 3 Übernachtungen für 2 Personen im 4*S Klosterhof Premium Hotel & Health Resort.

Gutschein-Wert: 912 €

Neue Bewertungen

  • Neue Hotel Bewertung: Ski- & Golfresort Hotel Riml |

    Ski- & Golfresort Hotel Riml

    26.03.

    9.13

  • Neue Hotel Bewertung: Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa |

    Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa

    13.03.

    9.45

  • Neue Hotel Bewertung: Bio-Seehotel Zeulenroda |

    Bio-Seehotel Zeulenroda

    12.03.

    8.77

  • Neue Hotel Bewertung: Goldener Berg |

    Goldener Berg

    06.02.

    9.37

Neu im Guide

  • Neues Wellnesshotel: Hotel Ritter Durbach | Durbach

    Hotel Ritter Durbach

    Baden-Württemberg

  • Neues Wellnesshotel: Verwöhnhotel Wildspitze | Mandarfen

    Verwöhnhotel Wildspitze

    Tirol

  • Neues Wellnesshotel: Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa | Flims

    Waldhaus Flims Alpine Grand Hotel & Spa

    Graubünden

  • Neues Wellnesshotel: Golf Lodge Andreus | St. Leonhard in Passeier

    Golf Lodge Andreus

    Südtirol